10 Tipps für einen friedvolleren Geist


1. Mind Fast Food reduzieren

Reduziere oder stoppe das konsumieren von Nachrichten in Zeitungen und TV. Vieles ist Manipulation und soll Angst, Hass und Unsicherheit verursachen. Es lenkt ab von dir selbst. Wenn du etwas Wissen möchtest, recherchiere selbst. So hast du mehr Entscheidungsfreiheit, was du in dein Energiefeld lässt und was nicht.


2. Aufhören zu Bewerten

Lass die anderen sein wie sie sind. Geh in die Beobachter Rolle ohne zu sagen, der oder die ist besser oder schlechter als ich. Viele Bewertungen passieren automatisch. Wenn du es bemerkst, kannst du dir sagen: «Dies ist nicht mein Thema» oder «Das brauch ich nicht, danke». So löst du dich vom Gedankenkarussel.


3. Schaffe dir Momente in dem du Bewusst im Jetzt bist

Baue in deinem Tagesablauf immer wieder Momente ein, in denen du bewusst wahrnimmst. Wie fühlt sich mein Körper an? Was höre ich für Geräusche? Was fühle ich auf meiner Haut? Was rieche ich? Fühle dein Sein.

 

4. Bewusstes Atmen
Achte bewusst auf deinen Atem. Atme tief und gleichmässig. Entspanne beim Ausatmen und löse dich von innerem Druck.


5. Selbstwirksamkeit lernen

Erschaffe dir immer wieder Erfolgserlebnisse. Sehe, dass du etwas bewirkst und freue dich daran. Freue dich, wenn du etwas erreicht hast. Du bist ein Schöpfer. Du bewirkst etwas in deinem Umfeld. Toll!


6. Schreibe deinen grössten Traum auf

So verrückt er auch klingen mag. Auch wenn es dir unmöglich erscheint. So öffnest du dich neuen Möglichkeiten und weitest dein Bewusstsein.


7. Löse dich von den Dramen

Wenn du in negative Energie kommst, frage dich: «Ist das mein Thema? Muss ich da noch mitspielen? Brauche ich dies?» Wenn du erkennst, dass du in der Negativität bist, kannst du es verändern. Du ziehst das in dein Leben, was du aussendest.


8. Hilf anderen Menschen

Dies erschafft auf beiden Seiten ein Glücksgefühl. Wenn du hilfst, hast du das Gefühl in dir, dass du mehr als genug hast und kannst geben. Und wer gibt, der bekommt. Wenn man das Geben blockiert, kann man nicht Empfangen.


9. Fühle wie du Jetzt in der Fülle bist

Gehe ins Gefühl der vollen Gesundheit. Du bist voller Liebe und Freude. Mache dich gross und weit. Trage ein Lachen im Gesicht. Es ist immer mehr da, als du brauchst. Es steht dir zu, Glück zu haben, reich zu sein, schön zu sein und ein Leben im Wohlstand zu kreieren.


10. Durchbreche Routinen

Mache mal Dinge anderst als sonst. Gehe andere Wege. Lass in deinem Leben Platz für Spontanität. Plane nicht alles bis ins Detail. Lass dich überraschen. Sei im Fluss des Lebens.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok